Rentner Thailand | Essen und Trinken

Rentner Thailand | Die thailändische Küche gehört zur besten der Welt. Aufgrund des fruchtbaren Landes gibt es ein unendlich großes Angebot an frischen Zutaten, die im Laufe der Zeit zu köstlichen Speisen perfektioniert wurden. Darum ist es kein Wunder, dass man die Thailänder zu jeder Tageszeit beim Essen antrifft. Im Gegensatz zu den Deutschen haben die Thailänder keine drei Hauptmahlzeiten, sondern das Essen wird nach Bedarf in kleineren Mengen über den ganzen Tag verteilt eingenommen. An jeder Ecke, ob in Bangkok oder im kleinsten Dorf, findet man zumindest einen Stand, wo man draußen sitzt und den Koch beim Zubereiten des Mahls beobachten kann.


Stimmt mein Rentenbescheid?  RentenCheck von Ratgeber Gesundheit 

Rentner-Thailand

Die Verteilung der Mahlzeiten auf kleinere Mengen und das meist fett- und fleischlose Essen fördern die Verdauung und zugleich die Gesundheit. Darum bleiben die Thailänder eher schlank. In letzter Zeit lässt sich jedoch die Tendenz beobachten, dass der Durchschnittskörperumfang immer größer wird. Dies liegt daran, dass die Globalisierung in Form von Fastfood auch vor Thailand nicht halt macht. Pizza und Hamburger kannten die Thais bis dato nicht, so ist die neue Art von Essen zum Trend geworden. Falls ausreichend Geld vorhanden ist, gehen insbesondere die Jugendlichen eher zu einer amerikanischen Restaurantkette als zur traditionellen Garküche.

www.billigfluege.de … 750 Airlines im direkten Vergleich!

Magazin | Thailand Rentner

Das Essen an sich kann in verschiedene Kategorien unterteilt werden. Zum einen gibt es das Essen, das man sich an kleineren Ständen oder in kleineren Restaurants bestellt. Hier ist das Mahl sozusagen fertig auf dem Teller hergerichtet. Ob eine Suppe oder ein Teller Reis mit Fleisch und Gemüse, die Bestellung ist mit dem Teller abgeschlossen. Ähnlich wie in Deutschland, wo zum Rumpsteak die Soße und die Bratkartoffeln bereits dabei sind. In größeren Restaurants oder auch in größeren Runden werden die Gerichte immer für alle bestellt. Reis bildet dabei die Grundlage. Der Rest steht für alle Anwesenden erreichbar in der Mitte des Tisches, so kann sich jeder beliebig bedienen.


Magazin Thailand                  Man spricht deutsch !  Überwintern in Thailand


Es darf so lange gegessen werden, wie der Gastgeber sich selbst etwas nimmt. Wenn er aber fertig ist, sollten alle anderen ihr Mahl auch beendet haben. Die Bestellung der Gerichte übernimmt immer der Gastgeber. So ist es selbstverständlich, dass er auch für alle zahlt. Eine getrennte Rechnung zu verlangen, wie das hier in Deutschland üblich ist, würde Sparsamkeit an falscher Stelle zeigen. Dazu gehört ein Trinkgeld von mindestens 10% des Rechnungsbetrags.

Gefällt mir    Magazin    Entgiften    Bios Logos     BahtKurs

Rentner in Thailand

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen suchen … Die besten Tipps für Rentner in Thailand

Rentner-Thailand-Magazin