Rentner Thailand | Kühlen mit der Sonne

Rentner Thailand | Die aus der Sonne gewonnene Energie kann auch zur Kühlung genutzt werden. So paradox es klingt, es ist inzwischen nicht nur möglich, sondern Stand der Technik:

Die von der Sonne angetriebene Klimaanlage !

Solare Kühlung ist das Schlagwort schlechthin. Sommerliche überflüssige solarthermische Energie oder durch Photovoltaik erzeugter Strom kann optimal für Kühlzwecke verwendet werden. Auf den ersten Blick erscheint es paradox – aber es ist durchaus möglich und wird sogar vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle gefördert:

Kühlen mit Sonnenwärme … Bei der Kühlung mit Solarthermie werden durch die solare Wärme Adsorptions- oder Absorptionskältemaschinen betrieben. Damit lässt sich üblicherweise mit teurem Strom betriebene Technik mit kostenloser Solarwärme betreiben. Solar betriebene Sorptionsklimaanlagen können ausgesprochen gut die weitverbreiteten Kompressionsklimaanlagen, die einen hohen Energiebedarf an Elektroenergie, insbesondere in de Sommermonaten (Folge: Black-Out) haben, ersetzen. Die solare Kühlung ist so besonders effizient, weil die Solarthermie gerade dann, wenn Kälte gewünscht wird (also an heißen Sommertagen mit hoher Solarstrahlung) besonders viel solare Wärme zur Verfügung stellen kann.
green-value-thailand

Wie funktioniert eigentlich Solare Kühlung? Es klingt wie ein Märchen: Es ist Sommer, im Zimmer ist es drückend heiß, die Sonne scheint draußen im Überfluss und wir können ausgerechnet diese Sonnenwärme zum Kühlen verwenden. Wie funktioniert eigentlich solare Kühlung? Wie lässt sich überhaupt mit Wärme kühlen? Im Folgenden finden Sie eine allgemeinverständliche Darstellung der wesentlichen Zusammenhänge. Um zu verstehen, wie sich aus Wärme Kälte machen lässt, ist es hilfreich, sich zuerst mit 3 physikalischen Gesetzmäßigkeiten vertraut zu machen:

Flüssigkeiten, die verdunsten, erzeugen Kälte, die sogenannte “Verdunstungskälte”. Unser Körper nutzt das, wenn wir schwitzen. Wir nutzen dabei Körperwärme, um an unserer Oberfläche Kälte zu erzeugen, bzw. Wärme abzuführen, was technisch das Gleiche ist. Die komplizierteste Frage, wie man also mit Wärme Kälte macht, ist damit eigentlich schon beantwortet: Wir erzeugen Kälte über die Verdunstung von Flüssigkeit.

www.billigfluege.de … 750 Airlines im direkten Vergleich!

In einer solaren Kälteanlage können wir nicht ständig Flüssigkeit nachfüllen, wie in unserem Körper, indem wir nach dem Schwitzen trinken. Wir müssen die einmal verdunstete Flüssigkeit zurückgewinnen, um sie wiederzuverwenden. So können wir kostengünstig in einem geschlossenen Kreislauf arbeiten. Dafür werden die nächsten beiden physikalische Gesetzmäßigkeiten benötigt.

Rentner-ThailandEinige Stoffe ziehen Feuchtigkeit an, man nennt sie “hygroskopisch”. Jeder hat schonmal in einer Verpackung von Schuhen, Computern etc. kleine Tütchen mit weißem Pulver bzw. Kristallen gefunden. Diese werden dort beigelegt, um den Inhalt der Verpackung trocken zu halten. Ein dafür in der Praxis häufig verwendeter Stoff heißt Silica-Gel, ein anderer Zeolith.

Ein hygroskopischer Prozess heißt entweder Adsorption (Anlagerung von Flüssigkeit an der Oberfläche) oder Absorption (Einlagerung im Inneren).

Im Vakuum erfolgt die Verdampfung von Flüssigkeiten bereits bei sehr niedrigen Temperaturen. Warum kann man auf dem Himalaya keinen Tee kochen? Man kann schon, aber er schmeckt nicht, weil das Wasser dort oben schon kocht, ehe es richtig heiß ist. Ist also der Luftdruck, wie dort oben, niedrig, kochen oder verdunsten Flüssigkeiten wie Wasser bei niedrigeren Temperaturen. Der Extremfall von “niedrigem Luftdruck” heißt Vakuum.

Gefällt mir    Magazin    Entgiften    Bios Logos     BahtKurs

Rentner in Thailand

Ich möchte den Artikel als PDF zum ausdrucken oder nach weiteren
interessanten Beiträgen suchen … Die besten Tipps für Rentner in Thailand

Rentner-Thailand-Magazin