Rentner Thailand | Testament in Thailand. #1

VITAL-Thailand-Magazin-deutschRentner Thailand | Wer in Thailand Werte in Form von Immobilien, Sparbüchern, Autos oder Motorrädern geschaffen hat, der sollte, um im Falle seines Ablebens sicherzustellen, dass auch die richtigen Personen als Erben bedacht werden, ein thailändisches Testament abschließen. Dies sollte auch dann abgeschlossen werden, wenn bereits ein Testament in Deutschland vorhanden ist.

Weiterhin sollte ein Testament in Thailand nach den hiesigen gesetzlichen Vorschriften erstellt werden. Dies hat den Vorteil, dass man den Erben hierdurch viel Zeit und Geld erspart und diese nicht eventuell langjährige Gerichtsverfahren auf sich nehmen müssen, um in den Besitz des Erbes zu gelangen.

Grunderwerb und Testament in Thailand

Gerade auch im Bereich des Immobilienbereichs sollte man bspw. im Rahmen einer 30jährigen Landpacht daran denken, sich die Möglichkeit des „Vererbens“ in den Pachtvertrag mitaufnehmen zu lassen. Ist dies nicht der Fall, so fällt das Grundstück nach dem Tod des Pächters an den Eigentümer zurück, denn der Vertrag ist nur zwischen diesem und dem Grundstückseigentümer zustande gekommen. Man sollte daher darauf achten, dass man eine entsprechende Restlaufzeit eines Pachtvertrages weiter vererben kann.

Überwintern in Thailand                           Konto in Thailand eröffnen

Deutsches Testament – Thai Testament

Zwischen einem deutschen Testament und einem Thailändischen bestehen Unterschiede. Wenn lediglich ein nach deutschem Recht erstelltes Testament vorhanden ist, so werden die Erben eventuell einen Erbschein unter Mitwirkung des zuständigen Nachlassgerichts erstreiten müssen. Hierdurch entstehen nicht unerhebliche Kosten beispielsweise für die Beauftragung eines Anwalts, Übersetzungen und Beglaubigungen. Selbiges Problem wird sich auch dann ergeben, wenn das Testament nicht ordnungsgemäß nach thailändischen Vorschriften zustande gekommen ist.

So erhalten Sie bis zu 4 Jahren rückwirkend mehr Rente …

Rentner Thailand

Wenn kein Testament oder lediglich ein unwirksames Testament vorhanden ist, so gilt die gesetzliche Folge nach thailändischem Recht, bzw. das Vermögen wird solange eingefroren, bis Klarheit über die Nachlassregelung besteht. Es ist daher sehr ratsam, für sich in Thailand befindliches Vermögen ein Testament zu erreichten. Grundsätzlich bestehen 3 Möglichkeiten, in Thailand ein Testament zu erstellen. Bei all diesen Varianten muss der Erblasser bestätigen, dass er im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte ist. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zu diesem Thema und anderen rechtlichen Fragen des thailändischen Rechts unter www.thairecht.com oder info@thairecht.com zur Verfügung. Quelle: openpr.de

Rentner in Thailand

Gefällt mir  |  500 € täglich  |  Magazin  | Bios Logos  |  50plus   |   BahtKurs

Rentner-Thailand